Altius

Die Idee zu diesem Schreibtisch entstand aus dem Problem heraus, dass das Notebook ständig auf dem Schreibtisch stand, wenn man diesen an dem Bildschirm angeschlossen hat. Folge dessen entwarfen wir dieses Möbel so, dass der Notebook unter der verschiebbaren Tischplatte seinen Platz findet und durch einen Kabelkanal mit dem Bildschirm verbunden werden kann. Zudem wurden gleichzeitig Steckdosen integriert, die komfortabel zu erreichen sind. Auch findet der Scanner und andere Elektrogeräte Platz in diesem Fach. Da natürlich ein gewisser Platzbedarf nötig ist, wurde die Tischplatte an der Unterseite abgeschrägt, sodass diese dennoch filigran und leicht wirkt. Er ist aus Eichenholz gefertigt und durch eine Lackierung mit einem Naturholzeffekt Lack ist die Oberfläche unempfindlich gegen Kratzer und behält trotz dessen seinen natürlichen Charme. Für einen großen Teil der Arbeitsfläche wurde Desktop Linoleum verwendet, da dies ein haptisch ansprechendes und aus natürlichen Ressourcen hergestelltes Material ist. Zudem besitzt der Schreibtisch eine Schublade, in der Schreibutensilien gelagert werden können. Das Gestell ist ebenso mit sichtbaren Verbindungen verbunden, wobei es nur an der Tischplatte angeschraubt ist, um im Falle eines Umzugs diese abmontieren zu können. Der Schreibtisch „altius“ ist die Quintessenz aus der vollendeten Form und Maximaler Funktion.